Menu

Herzschrittmacher- und ICD-Kontrolle

Die Kontrolle Ihres Schrittmachers oder Ihres ICDs ist ein wichtiger Termin. Für Träger eines Herzschrittmachers oder von implantierten Defibrillatoren gehört die regelmässige Kontrolle der Geräte zur erfolgreichen Therapie.

Schonender Eingriff

In der HerzPraxis Illnau können wir die Herzschrittmacher und Defibrillatoren (ICD) aller gängigen Firmen und Modelle kontrollieren. Zuerst fragen wir Sie bei der Kontrolle, ob Beschwerden aufgetreten sind. Dann führen wir ein Elektrokardiogramm (EKG) durch und prüfen anschliessend die Einstellungen. Normalerweise sind wenige kurze Tests ausreichend, um die sichere und fehlerfreie Funktion der Geräte sicherzustellen. Eine Abfrage über den Programmierkopf ist dazu nötig. Es handelt sich also nicht um einen invasiven Eingriff. Schrittmacher sind batteriebetriebene Geräte, so dass deren Funktionsdauer auch von der Kapazität der Batterie abhängig ist. Patienten, die einen Herzschrittmacher tragen, bekommen einen Ausweis, in dem alle wichtigen Daten vermerkt sind.

Sichere Funktion ist wichtig

Die Kontrollen sind dazu da, einen sicheren Funktionen der Geräte sowie der angeschlossenen Elektroden zu ermöglichen. Die Batterie wird geprüft, die Programmierung den individuellen Bedürfnissen des Patienten angepasst. Nach der Neuimplantation eines Schrittmachers sind Kontrollen nach vier Wochen, nach drei Monaten, danach in zirka sechsmonatigen Abständen nötig. Bei älteren Geräten mit nachlassender Batterieleistung können häufigere Kontrolle erforderlich sein. Defibrillatoren (ICDs) sollten in zirka drei- bis sechsmonatigen Abständen kontrolliert werden.

Kontrolle ist besser

Lassen Sie den Herzschrittmacher bzw. den ICD regelmässig überprüfen.

Herzschrittmacher Kontrolle